Ein Mädchentraum | Unsere Reise zum Schloss Neuschwanstein

Hallo ihr Lieben. Ich möchte euch von einem besonderen Tag aus meinem Leben berichten. Vor gut etwas über einem Jahr haben mein Freund und ich Schloss Neuschwanstein besucht.

Wer kennt es nicht? Dieses wunderschöne Märchenschloss in Bayern. Obwohl ich wusste, wie touristisch es dort zugeht, habe ich lange davon geträumt es zu besuchen. Mein Freund erfüllte mir den Wunsch und wir verbrachten das Wochenende in Füssen. 
Ich möchte euch heute erzählen, wie die Reise nach Schloss Neuschwanstein abläuft und den ein oder anderen Tipp geben.




Die Reise

Wir haben damals noch in Stuttgart gewohnt und von dort aus war es nicht weit nach Füssen. Schloss Neuschwanstein liegt bei der kleinen und wundervollen Stadt Füssen. Sie liegt kurz vor der österreichischen Grenze zu Tirol. Wir sind ca. zwei Stunden mit dem Auto nach Füssen gefahren. Wir haben das Schloss im Monat Dezember besucht, es lag zwar ein wenig Schnee, trotzdem hatten wir gutes Wetter. Ich kann euch nur raten, besucht das Schloss lieber im Herbst oder Winter. Im Sommer werdet ihr kaum einen Fuß dort setzen können.


Das Schloss Neuschwanstein ist seit mehreren Jahren unter den Top 3 Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Es wird von ca. 2 Millionen Menschen pro Jahr besucht und die Menschen werden in Scharen mit Reisebussen dorthin gebracht. Auch zu unserem Besuch war es voll, aber längst nicht so, wie es im Sommer ist. Es war überschaubar und angenehm.




Tipp

Wenn ihr Schloss Neuschwanstein besucht, kann ich euch nur empfehlen bucht eure Führung vorher online. Ihr könnt das Schloss von innen nur mit einer Führung besuchen. Es gibt deutsche und englische Führungen.


Wir haben uns einen Tag und eine Uhrzeit ausgesucht und haben ziemlich schnell eine Bestätigung bekommen. Wenn ihr es nicht macht, kann ich euch fast versprechen, dass ihr stundenlang in einer langen Schlangen warten dürft und ihr wohlmöglich keine Führung mehr bekommt.


Es gibt auch ein Kombiticket mit dem Schloss Hohenschwangau, das Elternschloss von König Ludwig, aber aus vielen Erfahrungsberichten kann ich euch nur sagen lasst es und konzentriert euch auf ein Schloss. Die Tickets bekommt ihr hier.

Wir sind mit dem Auto zum Schloss gefahren. Der Parkplatz kostet für den Tag sechs Euro, was ich okay finde. Wir konnten dann an der Schlange vorbei, mit unser Bestätigung vor Ort bezahlen und der Kassierer lachte als wir deutsch sprachen, denn das wäre ziemlich selten. Er war aber sehr nett und wir waren auch von den Menschen in Füssen angetan, weil sie wirklich gastfreundlich und herzlich waren.


Auch die Landschaft um Schloss Neuschwanstein ist mystisch schön!

Das Schloss Neuschwanstein liegt ziemlich hoch und es fahren Busse und Kutschen hoch. An unserem Besuchstag fuhren die Busse nicht und an den Kutschen waren auch ziemlich lange Schlangen, sodass wir zu Fuß hochgegangen ist. Erstmal waren wir davon nicht begeistert, weil man uns an der Kasse sagte, dass man ca. 45 Minuten hoch bräuchte. Im Endeffekt waren wir aber unglaublich froh darüber, denn es hat Spaß gemacht hoch zu laufen und wir haben nur 25 Minuten hoch gebraucht. Also, wenn ihr gut zu Fuß seid, lauft einfach zum Schloss.


Happy vor Schloss Neuschwanstein




Ihr dürft das Erlebnis Schloss Neuschwanstein bitte nicht zu blumig und märchenhaft erwarten. Wenn ihr dort ankommt stehen keine Ahnung wie viele Reisebusse mit vorwiegend asiatischen Touristen mit Mundschutz dort. Ich finde es auch gewöhnungsbedürftig, aber wer viel reist, kennt die Pappenheimer.

Es ist auf Schloss Neuschwanstein alles gut geregelt fast wie am Flughafen. Es gibt Anzeigetafeln welche Führung dran ist und Schleusen, die man nur mit gültigen Ticket passieren kann. Ihr könnt zum Schloss kostenlos hochlaufen, weit kommt ihr aber nicht. Ja, es ist eine Abfertigung, aber da muss ich auch sagen – wie soll man das mit so vielen Besuchern sonst organisieren?

Die Führung dauert genau 30 Minuten und ist recht schnell und etwas lieblos. Da muss ich sagen, hier könnte man das Ganze besser gestalten oder Sonderführungen mit mehr Zeit anbieten. Unser Führer hatte ein Mikrofon, sodass wir ihn die ganze Zeit hören konnten und wir haben alle einen Verstärker erhalten, sodass wir uns seine Stimme ans Ohr halten konnten.


Das Schloss Neuschwanstein von König Ludwig ist nie fertig geworden, da er unter bis heute unter mysteriösen Umständen im Herrensee ertrank. Er war ein sehr scheuer König, der sich selten vor seinem Volk zeigte. Dennoch wurde uns erzählt, dass er einen großen Hang zu Kunst und an seine Schlösser hatte er die höchsten Ansprüche. Das Schloss Neuschwanstein haben Künstler gestaltet, keine Architekten oder Statiker, denn König Ludwig wollte es so.


Schloss Hohenschwangau (das Elternschloss von König Ludwig)


In der Führung konnten wir die einzelnen Räume bewundern, auch wenn wir gern länger an der ein oder anderen Stelle geschaut hätten. Viele sind von der Führung enttäuscht und das kann ich auch nachvollziehen. Für mich war es aber ein einzigartiges Erlebnis. Wir haben den Tag wirklich nachhaltig in Erinnerung behalten. Es ist ein wunderschönes, märchenhaftes Schloss mit einer interessanten Geschichte und einem mysteriösen König. Schaut es euch an in Verbindung mit der tollen Stadt Füssen. Die Stadt ist unglaublich süß und die Menschen sehr herzlich.

Auf einen Blick
Unser Hotel  (tolle Zimmer, netter Service & ganz herzliches Personal)






Habt ihr schon das Schloss Neuschwanstein besucht?


Kommentare

  1. Mega schön! Da möchte ich auch mal hin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo JayJay,
      ja, das kann ich verstehen :) Ich kann nur sagen: Nichts wie hin!

      LG
      Anne

      Löschen
  2. Ich war noch nie da, aber jetzt, wo ich den Bericht lese, weiß ich nicht, ob ich es bei so einer schlechten Führung und diesem Touristenandrang überhaupt tun soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lila,
      klar, das kann ich nachvollziehen. Allerdings kann es auch an der Person liegen, die unsere Führung damals durchgeführt hat. Ich kann ja nur diese beurteilen. Es gibt vielleicht aber auch andere Mitarbeiter, die motivierter sind.

      Ich kann die Reise dahin trotzdem nur empfehlen. Es ist ein wunderschönes Schloss nicht zu vergleichen mit anderen Schlössern, die ich so bisher gesehen habe.

      LG
      Anne

      Löschen
  3. Liebe Anne,
    toller Bericht! Ich möchte mir das Schloss auch mal anschauen, aber ich hätte nie gedacht, dass es wirklich SO touristisch da zugeht, mit Drehkreuzen und Anzeigetafeln. Ich weiß nicht warum, aber das habe ich jetzt irgendwie nicht erwartet. Danke auch für den Tipp dass man sich das Schloss lieber im Herbst / Winter anschaut, da hast du auch definitiv recht :D Und dein metaphorisches Bild von den Asiaten mit dem Mundschutz ist einfach klasse, denn es ist so :D

    Liebste Grüße
    Therese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Therese,
      ich auch nicht! Dennoch ist es glaube ich auch ansonsten nicht machbar so einen Andrang zu stemmen.

      Gerne, dafür wollte ich den Post auch machen. Haha, ja in Leipzig kann man die bestimmt auch gut beobachten.

      LG
      Anne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar von euch! Auf eure Kommentare antworte ich in der Regel über die Antwortfunktion.

Bitte beachte zudem die neue Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.Mit dem Absenden eines Kommentars sowie bei dem Abonnieren von Folgenkommentaren stimmst Du der Speicherung personenbezogener Daten zu.

Mein Instagram-Account

Beliebte Posts