Kontur Week: Contouring Sticks Kiko

Hi, heute zeige ich dir ein Produkt, dass ich selbst noch nicht so lange besitze. Es geht um die Contouring Sticks von Kiko. In vielen Tutorials wird auch mit Creme-Produkten konturiert und Fakt ist auch, dass diese Produkte länger halten und man mit ihnen noch präziser konturieren kann. 

In dem Kontur-Post *klick* habe ich ja gesagt, dass ich mit Creme-Produkte im Bereich Kontur nicht ganz so gern arbeite. Das stimmt auch, aber nur wenn ich dieses Produkt auch mit einem Pinsel auftragen muss. Da ich mit Creme-Produkten auch nicht jeden Pinsel verwenden kann.  Solche Sticks hingegen finde ich total praktisch. 

Als ich dann zufällig bei Instagram gesehen habe, dass Kiko auch Kontur Stifte hat, habe ich gleich zugeschlagen. Da sie ein tolles Dupe zu den Smashbox Creme Kontur Kit sein könnten, dass 45(!!!) Euro kostet. Zwar ist noch ein Bronzer dabei, aber auf cremigen Bronzer verzichte ich gern! Wie ich die Contour Sticks finde, verrate ich dir jetzt: 







Contouring Sticks von Kiko "Light"
 (Rebel Romance-Limited Edition)
2 Stk. | ca. 10 Euro
Erhältlich bei: Kiko

Das Design der Contouring Sticks ist atemberaubend schön! Auch die Verpackung ist so schön. Die Sticks sind in roségold/weiß gehalten, einfach wunderschön. Ich finde die Farbe roségold ja sowieso toll. Die Kontur-Sticks kannst du herausdrehen und die Verpackung ist total in Ordnung und stabil. Reisen ist damit kein Problem :)





Ich habe mich für die helle Variante entschieden, denn der dunklere Ton erschien mir schlichtweg zu dunkel für mich. Und ich habe kein Lust alles mühevoll zu verblenden, da baue ich eine hellere Farbe lieber auf. 





Der Kontur-Ton geht wieder in die Richtung "Taupe" von NYX oder gleicht auch ein wenig dem Ton der Catrice-Palette. Er ist relativ graustichig und wirklich sehr, sehr schön. Der  Highlighter-Ton ist sehr weißlich mit leichten rose Partikeln versetzt. Der Highlighter ist meiner Meinung nach aber auch ganz leicht gelblich-rosé, schwer zu beschreiben. Er haut mich aber nicht vom Hocker. Immerhin enthält er keine Glitzerpartikel und die Konsistenz ist für ein Creme-Produkt relativ fein. Der Kontur-Ton ist auf dem Foto ein wenig verfälscht - er ist live viel, viel graustichiger:




Der Auftrag vom Kontur-Produkt ist sehr gut! Er gleitet nur so über die Partien, die ich konturiere und ist sehr gut pigmentiert. Dennoch ist das Ergebnis nicht zu krass und der Ton lässt sich schön aufbauen. Auch lässt er sich traumhaft verblenden. Der Highlighter-Ton lässt sich leider ziemlich schwer auftragen. Die Konsistenz ist komischerweise komplett anders. Der Highlighter-Stick ist fest und relativ schlecht pigmentiert. Ich muss paar mal über die Wangen mit dem Stift fahren, damit man den Highlighter überhaupt nicht.

Auch bei der Haltbarkeit habe ich einen großen Unterschied feststellen können. Während der Kontur-Stick wirklich sehr gut hält, hält der Highlighter leider gar nicht. Auch ist er wirklich sehr, sehr dezent auf den Wangen. Hier trage ich beide Produkte:






Fazit: Ich finde die Contouring Sticks sind schon eine tolle Alternative zu den teuren Sticks von Smashbox. Insgesamt finde ich sie auch gut, aber die Qualität der beiden Kontur-Sticks untereinander ist schon sehr unterschiedlich. Der Kontur-Ton ist absolut zu empfehlen, denn er ist schön graustichig, toll pigmentiert und lässt sich toll auftragen. Während der Highlighter-Ton ein echter Spielverderber ist - steinhart und schlecht pigmentiert. Ich möchte für das Set trotzdem eine Kaufempfehlung aussprechen, da ich mit so einem Stick noch viel präziser konturieren kann, besonders an Stellen wie unter der Lippe, damit die Lippen größer wirken (zum Beispiel). Und Puder-Highlighter haben wir Mädels ja genug ;-) Daher werde ich den Highlighter-Ton bestimmt nicht sooft verwenden, wie den Kontur-Ton oder darüber noch einen Puder-Highlighter auftragen. So kann ich das schlechtere Produkt immerhin als Base verwenden. Das Set ist übrigens limitiert - du musst also schnell sein, wenn du es noch haben möchtest. Für die 10 Euro kann ich aber wirklich nicht viel meckern und bin zufrieden mit dem Produkt.








Hast du auch mal mit einem Creme-Produkt konturiert oder bevorzugst du Puder-Produkte? 


Bis zum nächsten Posting



Kommentare

  1. Hey meine Hübsche, die Idee mit der Kontur Week finde ich klasse, ich bin immer ganz interessiert welche Produkte da von anderen verwendet werden. Die Konturstifte von Kiko kannte ich noch gar nicht, ich bin aber auch schon ewig nicht mehr durch Kiko gebummelt. In der Regel verwende ich ja auch lieber Pudertexturen, aber was ich auch empfehlen kann, ist der Fit Me Anti Shine Stick in Coconut. Den habe ich lange Zeit zum Konturieren verwendet und er macht ein tolles Ergebnis :)

    Ein schöner Beitrag! Ganz liebe Grüße sendet dir Bib :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Liebes. Ich hoffe, es geht euch gut?!
      Ja, die Stifte sind auch limitiert. Danke für den Tipp, den kenne ich auch schon. Ich habe mich aber noch nie an den herangetraut. Vielleicht probiere ich den mal aus :)

      Ganz liebe Grüße an dich :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar von euch <3
Auf eure Kommentare antworte ich über die Antwortfunktion.

Kommentare wie "Sollen wir uns gegenseitig folgen"? bitte ich euch nicht zu posten. Ich möchte selbst aussuchen, wem ich folge. Bitte beachtet außerdem die Nettiquette.

Ganz lieben Dank für eure Kommentare,
Kussi Anne <3

Mein Instagram-Account

Beliebte Posts